Downloads

Musterbriefe für Vermietende

Das MietenWoG Bln verpflichtet Vermietende nach § 3 Abs. 1 Satz 4, den vom Gesetz betroffenen Mieterinnen und Mietern unaufgefordert vor Abschluss eines Mietvertrages oder auf Verlangen die zum Stichtag vereinbarte oder geschuldete Miete schriftlich oder elektronisch mitzuteilen. Nachfolgend finden Sie unverbindliche Musterbriefe im Word-Format für folgende Fälle:

Für bestehende Mietvertragsverhältnisse, die am oder vor dem Stichtag 18.06.2019 geschlossen wurden.Word-Datei (25,02 KB)

Für bestehende Mietvertragsverhältnisse, die nach dem Stichtag 18.06.2019 geschlossen wurden und am 23.02.2020 noch Bestand hatten.Word-Datei (24,41 KB)

Für nach dem 23.02.2020 neu vermieteten Wohnraum, der am Stichtag 18.06.2019 nicht vermietet war. (Zur Verwendung im Zusammenhang mit der Mietentabelle)Word-Datei (25,11 KB)

Für nach dem 23.02.2020 neu vermieteten Wohnraum, der am Stichtag 18.06.2019 vermietet war. (Zur Verwendung im Zusammenhang mit der Mietentabelle)Word-Datei (25,48 KB)

 

Nach § 6 Absatz 4 des MietenWoG Bln verpflichtet Vermietende den Mieterinnen und Mietern bis zum 23.04.2020 Auskunft über die zur Berechnung der Mietobergrenze maßgeblichen Umstände zu erteilen. Nachfolgend finden Sie ein unverbindliches Muster im Word-Format:

Auskunft nach § 6 zur Verwendung im Zusammenhang mit der MietentabelleWord-Datei (30,19 KB)

 

Für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Schreiben übernimmt die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen keine Gewähr. Stand: 10.03.2020