Stellenangebote

Die Berliner Verwaltung ist die größte Arbeitgeberin in der Region. Rund 120.000 Beschäftigte der unmittelbaren Landesverwaltung setzen sich täglich dafür ein, dass Berlin als pulsierende Metropole und als Zuhause für 3,7 Millionen Menschen funktioniert. Hierbei bilden die Dienstkräfte des allgemeinen nichttechnischen Verwaltungsdienstes das Rückgrat der Berliner Verwaltung.

Berlin ist ein Magnet. Und: wächst. Immer mehr Menschen zieht es nach Berlin. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen gestaltet dieses Wachstum im Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern sozial und nachhaltig. Lebendige Quartiere, bezahlbare Wohnungen, städtische Zentren sowie Grün- und Freiräume zur Erholung sind Erfolge eines kompetenten Verwaltungsmanagements. Werden Sie Teil davon.

Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen – MietenWoG (sog. »Mietendeckel«) sucht befristet, eine/einen Mitarbeiter/in (m/w/d) für die

Gruppenleitung Widersprüche – MietenWoG (»Mietendeckel«) –

Kennziffer: SenStadtWohn-Nr. 128/2019
Entgeltgruppe: E14 TV‑L
Vollzeit mit 39,4 Wochenstunden. Teilzeitbeschäftigung ist möglich.
Bewerbungsfrist: 03.05.2020

Ihr Arbeitsgebiet umfasst:

Gruppenleitung für Widersprüche gegen Bescheide nach dem Gesetz zur Mietenbegrenzung im Wohnungswesen in Berlin (MietenWoG Bln); Fachaufsicht und juristische Grundsatzangelegenheiten; Prozessführung

Es handelt sich um eine ab Inkrafttreten des MietenWoG Bln (23.02.2020) auf fünf Jahre befristete Stelle.

mehr Informationen

Einzelansicht des Beitrags

Der Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf ist die City West der deutschen Hauptstadt mit dem Kurfürstendamm als pulsierendem Mittelpunkt.

Und wir haben noch viel mehr zu bieten. So wurde der Bezirk 2009 als „Ort der Vielfalt“ ausgezeichnet, trägt seit 2011 den Titel „Fair-Trade-Town“ und gilt als bedeutender Kultur‑, Wissenschafts- und Forschungsstandort. Beispielhaft sei der Campus Charlottenburg genannt. Kreativität und Vielfalt machen Charlottenburg-Wilmersdorf aus. Bei uns leben Menschen aus über 170 Nationen – also aus fast allen Ländern der Welt. Wir stehen gegen Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus und setzen uns für Vielfalt und Toleranz ein. Unsere Beschäftigten leisten auf der kommunalen Basis viel und sind ein sehr wichtiger Bestandteil des öffentlichen Dienstes. Wir unterstützen sie nach allen Möglichkeiten, um die richtige Balance zwischen Arbeit und Privatleben zu finden.

Sie haben bereits einiges erreicht, wollen jedoch noch viel bewegen? Sie möchten in einem Arbeitsumfeld tätig werden, das Ihre Erfahrung schätzt und Weiterbildung ermöglicht? Sie möchten nach Ihrer Ausbildung zeigen, was in Ihnen steckt und das in einer Tätigkeit, die nicht nur sinnvoll ist, sondern Ihnen auch Gestaltungsfreiraum für Ihr weiteres Leben gibt?

Das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin sucht ab sofort Personal (Tarifbeschäftigte/ Tarifbeschäftigter) für das Aufgabengebiet

Sachbearbeitung zur Umsetzung des Gesetzes zur Mietenbegrenzung im Wohnungswesen (MietenWoG Bln / »Mietendeckel«) (m/w/d)

Entgeltgruppe: E 9b TV‑L (Bewertungsvermutung)
Vollzeit mit 39,4 bzw. Teilzeit mit 19,7 Wochenstunden (Teilzeitbeschäftigung ist möglich)

unbefristet (mehrere Stellen)

Kennziffer Cw20-041B

  • Ihr Arbeitsgebiet umfasst Sachbearbeitung im Verwaltungsverfahren einschließlich Verwaltungs-Zwangsmaßnahmen sowie Bearbeitung von Ordnungswidrigkeiten und Forderungsmanagement im Arbeitsgebiet MietenWoG Bln
  • Erlass von Verwaltungsakten und Veranlassung sonstiger Maßnahmen.

mehr Informationen

Einzelansicht des Beitrags

Die Berliner Verwaltung ist die größte Arbeitgeberin in der Region. Rund 120.000 Beschäftigte der unmittelbaren Landesverwaltung setzen sich täglich dafür ein, dass Berlin als pulsierende Metropole und als Zuhause für 3,7 Millionen Menschen funktioniert. Hierbei bilden die Dienstkräfte des allgemeinen nichttechnischen Verwaltungsdienstes das Rückgrat der Berliner Verwaltung.

Der Bezirk Marzahn-Hellersdorf verbindet Tradition und Moderne. Mit seinen fünf „Dörfern“ Biesdorf, Hellersdorf, Kaulsdorf, Marzahn und Mahlsdorf sowie dem größten zusammenhängendem Neubaugebiet Europas vereint er dörfliche Idylle und großstädtisches Leben. Der Bezirk ist ein innovativer Industrie‑, Dienstleistungs- und Gesundheitsstandort. Als zukunftsorientierte Verwaltung und einer der größten Arbeitgeber im Bezirk bieten wir vielseitige und interessante Aufgaben im Dienst für die Bürger und Bürgerinnen des Bezirkes und der Gesellschaft.

Das Amt für Bürgerdienste sucht ab sofort befristet, vier Personen zur Besetzung von 3,5 Stellen (m/w/d) für das Aufgabengebiet

Sachbearbeitung zur Umsetzung des Gesetzes zur Mietenbegrenzung im Wohnungswesen (MietenWoG Bln / „Mietendeckel“)

Kennziffer: 3502/84
Entgeltgruppe: EG 9b Fallgruppe 1 Teil I Anlage A TV‑L
Vollzeit mit 39,4 Wochenstunden oder Teilzeit
Dienstort: Premnitzer Str. 11/13, 12681 Berlin

Die Stellenbesetzung erfolgt für die Geltungsdauer des Gesetzes befristet, daher endet die Befristung am 22.02.2025.

Ihr Arbeitsgebiet umfasst:

  • nach einer intensiven Einarbeitung die gesamte Sachbearbeitung im Arbeitsgebiet des MietenWoG Bln in unserem Bezirk inklusive des damit verbundenen Verwaltungsverfahrens. Teil der Aufgabe ist auch die Bearbeitung von Ordnungswidrigkeiten sowie das Forderungsmanagement.
  • Sie können sowohl als Verwaltungsprofi als auch mit Ihrem Einstieg in die öffentliche Verwaltung in den Bezirken und damit nah bei den Bürgerinnen und Bürgern die soziale Wohnungsmarktpolitik im Land Berlin unterstützen.

Wir brauchen dazu Ihr Engagement, sich in ein neues Aufgabengebiet einzuarbeiten und die Prozesse des MietenWoG Bln umzusetzen.

mehr Informationen

Einzelansicht des Beitrags

Das Bezirksamt Mitte ist Arbeitgeber für mehr als 2.900 Menschen. Berlin-Mitte, das bedeutet: arbeiten im Herzen der Hauptstadt. Bei uns warten interessante Aufgaben und Herausforderungen in mehr als 80 Berufen auf Sie! Diese wollen wir gemeinsam mit Ihnen angehen, getreu unserer Devise: „Wir machen Mitte!«

Das Amt für Bürgerdienste ist erste Anlaufstelle für viele Anliegen der Bürgerinnen und Bürger: Vom Personalausweis, über Wohngeld- und Wohnberechtigungsschein, Geburts- oder Einbürgerungsurkunde bis hin zur Verhinderung der Zweckentfremdung von Wohnraum – unsere Aufgaben sind vielfältig. Steht auch für Sie der Servicegedanke bei der Arbeit im Vordergrund? Dann sind Sie bei uns richtig!

Das Amt für Bürgerdienste im Bezirksamt Mitte sucht ab dem 01.06.2020 unbefristet

4 Stellen – Sachbearbeitung zur Umsetzung des Gesetzes zur Mietenbegrenzung im Wohnungswesen (m/w/d)

Kennziffer: 29/2020
Bewerbungsfrist: 03.04.2020
Entgeltgruppe/Besoldungsgruppe: E09b TV‑L/ A9
Vollzeit mit 39,24 bzw. 40 Wochenstunden

Ihr Arbeitsgebiet umfasst:

  • Sachbearbeitung im Verwaltungsverfahren einschließlich Verwaltungs-Zwangsmaßnahmen
  • Bearbeitung von Ordnungswidrigkeiten und Forderungsmanagement im Arbeitsgebiet MietenWoG Bln
  • Erlass von Verwaltungsakten und Veranlassung sonstiger Maßnahmen

Hinweis: Es handelt sich um ein vorerst befristetes Aufgabengebiet. Nach Auslaufen des MietenWoG erfolgt der Einsatz in einem gleichwertigen Arbeitsgebiet im allgemeinen Verwaltungsdienst im Bezirksamt Mitte von Berlin.

Die im Arbeitsgebiet erforderlichen spezifischen fachlichen Kompetenzen können, soweit sie zum Zeitpunkt der Einstellung noch nicht vorliegen, im Rahmen der Einarbeitung nachträglich erworben werden. Die grundsätzliche Bereitschaft dafür wird vorausgesetzt.

mehr Informationen

Einzelansicht des Beitrags

Das Bezirksamt Mitte ist Arbeitgeber für mehr als 2.900 Menschen. Berlin-Mitte, das bedeutet: arbeiten im Herzen der Hauptstadt. Bei uns warten interessante Aufgaben und Herausforderungen in mehr als 80 Berufen auf Sie! Diese wollen wir gemeinsam mit Ihnen angehen, getreu unserer Devise: „Wir machen Mitte!«

Das Amt für Bürgerdienste ist erste Anlaufstelle für viele Anliegen der Bürgerinnen und Bürger: Vom Personalausweis, über Wohngeld- und Wohnberechtigungsschein, Geburts- oder Einbürgerungsurkunde bis hin zur Verhinderung der Zweckentfremdung von Wohnraum – unsere Aufgaben sind vielfältig. Steht auch für Sie der Servicegedanke bei der Arbeit im Vordergrund? Dann sind Sie bei uns richtig!

Das Amt für Bürgerdienste im Bezirksamt Mitte sucht ab sofort befristet für fünf Jahre

Sachbearbeitung zur Umsetzung des Gesetzes zur Mietenbegrenzung im Wohnungswesen (m/w/d)

Kennziffer: 30/2020
Bewerbungsfrist: 03.04.2020
Entgeltgruppe: E9b, Fallgr. 1 TV‑L (Höherreihung nach Entgeltgruppe 10 wird angestrebt)
Vollzeit mit 39,24 Wochenstunden

Ihr Arbeitsgebiet umfasst:

  • Sachbearbeitung im Verwaltungsverfahren einschließlich Verwaltungs-Zwangsmaßnahmen
    Bearbeitung von Ordnungswidrigkeiten und Forderungsmanagement im Arbeitsgebiet MietenWoG Bln
    Erlass von Verwaltungsakten und Veranlassung sonstiger Maßnahmen
    Prozessvertretung

Hinweis:

Es handelt sich um ein vorerst befristetes Aufgabengebiet. Nach Auslaufen des MietenWoG wird ein unbefristeter Einsatz in einem gleichwertigen Arbeitsgebiet im allgemeinen Verwaltungsdienst im Bezirksamt Mitte von Berlin angestrebt.

Die im Arbeitsgebiet erforderlichen spezifischen fachlichen Kompetenzen können, soweit sie zum Zeitpunkt der Einstellung noch nicht vorliegen, im Rahmen der Einarbeitung nachträglich erworben werden. Die grundsätzliche Bereitschaft dafür wird vorausgesetzt

mehr Informationen

Einzelansicht des Beitrags

Neukölln ist einer der spannendsten und buntesten Bezirke Berlins. Die Vielfalt Neuköllns spiegelt sich in seinen 329.000 Einwohnern aus mehr als 149 Nationen wider. Die Beschäftigten des Bezirksamtes stellen sich tagtäglich anspruchsvollen Herausforderungen mit einer in Berlin einzigartigen Bandbreite an interessanten und abwechslungsreichen Tätigkeitsfeldern. Ein Job im Bezirksamt Neukölln ist ein wertvoller und unverzichtbarer Dienst für die Gemeinschaft aller in Neukölln lebenden Menschen. Für diese Herausforderung suchen wir engagierte und leistungsfähige Mitarbeitende, die sich den Aufgaben des Bezirkes Neukölln stellen und den Grundstein für ihre berufliche Zukunft legen wollen.

Sachbearbeitung zur Umsetzung des Gesetzes zur Mietenbegrenzung im Wohnungswesen (MietenWoG Bln / „Mietendeckel“) (m/w/d)

Kennziffer: 20_063_NK-Mietendeckel
Entgeltgruppe E 9b TV‑L
Bewerbungsfrist: 24.04.2020

Besetzbar ab sofort, Vollzeit

Die Stellenbesetzung steht unter dem Vorbehalt des Inkrafttretens des MietenWoG Bln. Die Stellen sind für die Geltungsdauer des Gesetzes befristet, daher je nach Zeitpunkt des jeweiligen Vertragsbeginns auf etwa 4,5 – 5 Jahre.

Ihr Arbeitsgebiet umfasst:

  • Sachbearbeitung im Verwaltungsverfahren einschließlich Verwaltungs-Zwangsmaßnahmen sowie Bearbeitung von Ordnungswidrigkeiten und Forderungsmanagement im Arbeitsgebiet MietenWoG Bln
  • Erlass von Verwaltungsakten und Veranlassung sonstiger Maßnahmen

mehr Informationen

Einzelansicht des Beitrags

Die Berliner Verwaltung ist die größte Arbeitgeberin in der Region. Rund 120.000 Beschäftigte der unmittelbaren Landesverwaltung sorgen täglich dafür, dass Berlin als pulsierende Metropole und als Zuhause für 3,7 Millionen Menschen funktioniert.

Das Bezirksamt Reinickendorf von Berlin ist ein Teil der Berliner Verwaltung und erbringt als kommunaler Dienstleister mit seinen Dienstkräften eine Vielzahl von unterschiedlichen bürgernahen Leistungen, insbesondere für die Reinickendorfer Einwohnerinnen und Einwohner. Der Bezirk Reinickendorf begeistert durch seinen großen Facettenreichtum. Jeder der 11 Ortsteile ist individuell und unvergleichlich. Beschaulicher Dorfcharakter in Lübars trifft auf urbanes Leben im Märkischen Viertel. Ebenso spannend und vielseitig ist die Arbeit im Bezirksamt Reinickendorf von Berlin. Seien auch Sie ein wichtiger Teil und bewerben sich jetzt!

Das Bezirksamt Reinickendorf von Berlin; Abteilung Bürgerdienste und Ordnungsangelegenheiten sucht ab sofort, befristet bis zum 22.02.2025 (gem. § 14 Abs. 1 TzBfG i.Z.m. der Einführung des Gesetzes zur Mietenbegrenzung im Wohnungswesen),

mehrere Sachbearbeiter/innen im Bereich Mietenbegrenzung

Kennzahl: 2019−268−8956
Entgeltgruppe gem. TV‑L: E09b
Stellenbezeichnung: Tarifbeschäftigte/r
Vollzeit mit 39,4 Wochenstunden

(Eine Teilzeitbeschäftigung ist möglich, wenn sich im Auswahlverfahren geeignete Besetzungskonstellationen ergeben sollten.)

Ihr Arbeitsgebiet umfasst:

Sachbearbeitung zur Umsetzung des Gesetzes zur Mietenbegrenzung im Wohnungswesen (MietenWoG Bln/ „Mietendeckel“)

Sachbearbeitung im Verwaltungsverfahren einschließlich Verwaltungs-Zwangsmaßnahmen sowie Bearbeitung von Ordnungswidrigkeiten und Forderungsmanagement im Arbeitsgebiet Mieten WoG Bln; Erlass von Verwaltungsakten und Veranlassung sonstiger Maßnahmen.

mehr Informationen

Einzelansicht des Beitrags

Der drittgrößte Bezirk Steglitz-Zehlendorf liegt im Südwesten Berlins und bietet ein Wohlfühlklima für alle Menschen. Dazu gehören die sieben Ortsteile: Wannsee, Dahlem, Nikolassee, Zehlendorf, Lankwitz, Lichterfelde und Steglitz. So unterschiedlich unsere Ortsteile – so unterschiedlich sind auch unsere rund 307.000 Einwohner mit ihren Bedürfnissen. Es sollen sich alle in Steglitz-Zehlendorf wohlfühlen, das ist das Ziel der Bezirksverwaltung.

Das Amt für Bürgerdienste – Wohnungsamt – des Bezirksamtes Steglitz-Zehlendorf von Berlin sucht ab sofort und befristet* eine

Sachbearbeitung zur Umsetzung des Gesetzes zur Mietenbegrenzung im Wohnungswesen „Mietendeckel“ (m/w/d)

Kennziffer: 3502-T006
Entgeltgruppe: EG 9b TV‑L (Bewertungsvermutung)
Vollzeit mit 39,40 Wochenstunden

[*Die Stellen sind für die Geltungsdauer des Gesetzes befristet, daher erfolgt die Beschäftigung maximal bis zum 22.02.2025.]

Ihr Arbeitsgebiet umfasst…

…nach einer intensiven Einarbeitung die gesamte Sachbearbeitung im Arbeitsgebiet des MietenWoG Bln in unserem Bezirk inklusive des damit verbundenen Verwaltungsverfahrens. Teil der Aufgabe ist auch die Bearbeitung von Ordnungswidrigkeiten sowie das Forderungsmanagement.

Sie können sowohl als Verwaltungsprofi als auch mit Ihrem Einstieg in die öffentliche Verwaltung in den Bezirken und damit nah bei den Bürgerinnen und Bürgern die soziale Wohnungsmarktpolitik im Land Berlin unterstützen.

Wir brauchen dazu Ihr Engagement, sich in ein neues Aufgabengebiet einzuarbeiten und die Prozesse des MietenWoG Bln umzusetzen.

mehr Informationen

Einzelansicht des Beitrags

Die Berliner Verwaltung ist die größte Arbeitgeberin in der Region. Über 120.000 Beschäftigte der unmittelbaren Landesverwaltung setzen sich täglich dafür ein, dass Berlin als pulsierende Metropole und – vor allem – als Zuhause für mehr als 3,7 Millionen Menschen funktioniert.

Der Bezirk Tempelhof-Schöneberg ist mit seinen ca. 350.000 Einwohner_innen einer der buntesten, vielseitigsten und auch geschichtsträchtigsten Bezirke Berlins. Kennen Sie den Regenbogenkiez am Nollendorfplatz oder das Tempelhofer Feld auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens Tempelhof? Mit seinen sechs Ortsteilen, die unterschiedlicher kaum sein können, bietet dieser Bezirk eine vielseitige und einzigartige Mischung.

Genau so vielseitig ist die Arbeit im Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg von Berlin. Wir als kommunale Verwaltung erbringen tagtäglich die unterschiedlichsten Dienstleistungen für die Bürger_innen des Bezirks. Möchten Sie Ihren Teil dazu beitragen? Sind Sie engagiert, aufgeschlossen, kommunikativ und verstehen es, sich in neue Aufgabengebiete einzuarbeiten? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Das Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg von Berlin – Amt für Bürgerdienste -
sucht ab sofort unbefristet mehrere

Sachbearbeitungen zur Umsetzung des Gesetzes zur Mietenbegrenzung im Wohnungswesen (MietenWoG Bln/„Mietendeckel“) (m/w/d)

Kennziffer: 23/2020
Entgeltgruppe: E9b Fallgruppe 1 TV‑L

Vollzeit mit 39,4 Wochenstunden,
– Teilzeitbeschäftigung ist möglich -

Ihr Arbeitsgebiet umfasst:
– Sachbearbeitung im Verwaltungsverfahren einschließlich Verwaltungs-Zwangsmaßnahmen sowie
– Bearbeitung von Ordnungswidrigkeiten und Forderungsmanagement im Arbeitsgebiet MietenWoG Bln
– Erlass von Verwaltungsakten und Veranlassung sonstiger Maßnahmen

mehr Informationen

Einzelansicht des Beitrags

Die Berliner Verwaltung ist die größte Arbeitgeberin in der Region. Rund 120.000 Beschäftigte der unmittelbaren Landesverwaltung setzen sich täglich dafür ein, dass Berlin als pulsierende Metropole und als Zuhause für 3,7 Millionen Menschen funktioniert. Hierbei bilden die Dienstkräfte des allgemeinen nichttechnischen Verwaltungsdienstes das Rückgrat der Berliner Verwaltung.

Berlin ist ein Magnet. Und: wächst. Immer mehr Menschen zieht es nach Berlin. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen gestaltet dieses Wachstum im Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern sozial und nachhaltig. Lebendige Quartiere, bezahlbare Wohnungen, städtische Zentren sowie Grün- und Freiräume zur Erholung sind Erfolge eines kompetenten Verwaltungsmanagements. Werden Sie Teil davon.

Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen – MietenWoG Bln (sog. »Mietendeckel«) sucht befristet mehrere

Widerspruchssachbearbeiter/innen (m/w/d) – MietenWoG Bln (»Mietendeckel«)

Kennziffer: SenStadtWohn-Nr. 126/2019
Entgeltgruppe: E11 TV‑L
Vollzeit mit 39,4 Wochenstunden. Teilzeitbeschäftigung ist möglich.
Bewerbungsfrist: 03.05.2020

Ihr Arbeitsgebiet umfasst:
Bearbeitung von Widersprüchen gegen Bescheide nach dem Gesetz zur Mietenbegrenzung im Wohnungswesen in Berlin
(MietenWoG Bln) einschließlich Prozessvertretung.

Es handelt sich um mehrere ab Inkrafttreten des MietenWoG Bln (23.02.2020) auf fünf Jahre befristete Stellen.

mehr Informationen

Einzelansicht des Beitrags

Stand: 27.02.2020


zurück zur Startseite