Sorry, this entry is only available in Almanca.

Kontakt

Das MietenWoG Bln (auch »Mietendeckel«) wurde am 30.01.2020 vom Berliner Abgeordnetenhaus beschlossen und ist am 23.02.2020 in Kraft getreten.

Bei Fragen zum Mietendeckel nutzen Sie bitte auch das Service-Portal zu den Themen

»Feststellung und Durchsetzung der zulässigen Miethöhe« und

»Durchsetzung der Auskunftspflicht eines/r Vermietenden«

oder verwenden Sie das folgende Kontaktformular.

Bitte haben Sie Verständnis, dass aufgrund des hohen Frageaufkommens nur Anliegen zu konkreten vom Gesetz betroffenen Fällen beantwortet werden können. Zudem werden Fragen, die bereits im Bereich »Fragen und Antworten« oder »Das Gesetz« beantwortet sind, nachrangig behandelt.

Kontaktformular

*Pflichtfelder

[1]Vom Mietendeckel nicht betroffen ist Wohnraum

  • der öffentlich gefördert ist und einer Mietpreisbindung unterliegt,
  • der in einem Wohnheim liegt,
  • Trägerwohnungen,
  • Neubau, der erstmals seit dem 01.01.2014 bezugsfertig war,
  • dauerhaft unbewohnbarer und unbewohnter ehemaliger Wohnraum, der mit einem dem Neubau entsprechenden Aufwand zu Wohnzwecken wiederhergestellt wurde, bspw. in einer ehemaligen Bauruine

Fragen zu den Dienstleistungen und Anträgen zum Mietendeckel können Sie auch über die Servicenummer 115 stellen. Zudem hat die Investitionsbank Berlin eine Telefon-Hotline zum Mietendeckel geschaltet: Unter 030/21 25–38 48 sind Sie richtig mit Fragen zu Modernisierungsanzeigen, Härtefällen und Mietzuschüssen für WBS-Inhaberinnen und ‑Inhaber.